Neunerlei Holz

Tradition, Geschenk, Naturerlebnis

Kreuzworträtsel und Einführung: Tine Sprandel

Sammle zu Weihnachten ein Bündel aus neunerlei besonderen Holzarten. Mit der Familie, mit dem Partner oder der Partnerin, mit den Kindern. Dieses Sammeln schärft die Beobachtungsgabe, macht Laune auf Natur, und knüpft an eine sehr alte Tradition an. Nebenbei ist das Neunerlei Holz ein schönes persönliches Geschenk, das du ganz ohne Hektik und Kaufstress überreichen kannst. Um das Sammeln vorzubereiten, löse das Kreuzworträtsel und tauche ein in die Hintergründe zu dem Neunerlei Holz.

Drei Aspekte sind dabei wichtig:

  • Sammle Hölzer von Baumarten, die nicht auf „Baum“ enden, z.B. Buche, Eiche, Linde
  • Neun müssen es sein! Die Zahl 9 gilt als Zahl der Vollkommenheit. Sie entsteht aus 3 x 3. Die 3 ist eine heilige Zahl und in vielen Religionen und Kulturen die Zahl des Lebens und der Lebenszyklen. Mit dem Multiplizieren der Heiligen Zahl mit sich selbst multipliziert man auch deren Kraft.
  • Umwickle die Hölzer mit einem Band und hänge sie vor das Fenster, über den Kamin, den Türen, im Stall, oder lege sie einfach auf dem Tisch.

Kreuzworträtsel: Welche Baumarten enden nicht auf „Baum“?

Dafür haben wir 9 Fragen als Kreuzworträtsel vorbereitet. Du kannst es ausdrucken und ausfüllen. Die 13 Zahlen in den grauen Feldern ergeben das Lösungswort.

Das Rätsel als PDF zum Ausdrucken.

Was hat es mit dem Brauch auf sich?

Neunerlei Holz: ein besonderes Feuer zu Silvester oder in den anderen Raunächten

Text und Bilder: Sonja Walter

Die Zahl 9 gilt als Zahl der Vollkommenheit. Sie entsteht aus 3 x 3. Die 3 ist eine heilige Zahl und in vielen Religionen und Kulturen die Zahl des Lebens und der Lebenszyklen. Für die Kelten stand die 3 für die Vollkommenheit des Universums. Egal ob man die Nornen, die den Lebensfaden spinnen, die heiligen 3 Madln, die Saligen aus dem Alpenraum oder Odysseus` Sirenen nimmt: Sie traten immer zu dritt auf. Auch in der christlichen Dreifaltigkeit finden wir die Dreiheit heute noch wieder.
Mit dem Multiplizieren der Heiligen Zahl mit sich selbstmultipliziert man auch deren Kraft.
Diese Kraft nahm man sich gerne im Alltag zu Hilfe, ob das nun die „Grüne Neune“, also die Frankfurter Grüne Soße mit den 9 Kräutern ist oder das Lebkuchengewürz, die Herbes de Provence oder Räuchermischungen , die jeweils 9 Zutaten enthalten. Auch die neunerlei Speisen, die zu Weihnachten im Erzgebirge serviert werden, zählen dazu. Man erhofft sich von der Verwendung der Zahl 9 Glück, Kraft, Wohlstand und Fruchtbarkeit. Mischungen mit 9 Zutaten ergeben immer runde, kraftvolle Mischungen.
Neunerlei Holz wird von Hölzern gewonnen, die nicht auf `baum´ enden, je nach Region und Verfügbarkeit wechselt die Zusammensetzung.

Besonders bei Umbrüchen im Leben, Jahreskreisfesten oder bei Gefahren und in Notsituationen griff man auf die Kraft der Neun zurück.

Neunerlei Holz wurde früher z.B. bei Gewittern zum Schutz entzündet. In anderen Notsituationen, zum Beispiel bei Seuchen bei Mensch oder Tier wurden alle Herdfeuer, die früher für Wärme und Nahrung essentiell waren, gelöscht, und das Notfeuer mit neunerlei Holz wurde neu entfacht. Später wurde mit der Glut dieses Notfeuers das Herdfeuer wieder neu entzündet. Heute findet man diese Bräuche noch bei den Osterfeuern oder dem Julfeuer.
Zum Schutz von Mensch, Vieh, Haus und Hof wurde ein Bündel mit neunerlei Holz aufbewahrt, das alles Negative in sich aufnehmen sollte. Dieses Bündel wurde dann rituell an Silvester verbrannt, aber auch in den anderen Raunächten wurde gerne ein Schutzfeuer mit dem neunerlei Holz entzündet.
Bei den Jahreskreisfesten, besonders zu den Sonnwenden im Sommer und Winter, zu Ostern (Beltane bzw. Walpurgis) oder auch zu Allerheiligen (Samhain) wurde und wird das neunerlei Holz gerne entzündet oder verräuchert. Mit der Asche wurden Tiere und Felder gesegnet.
Diese gebündelte Baumkraft kann also auch heute noch für rituelle, magische Feuer zum Schutz und zur Reinigung, aber auch zum Räuchern eingesetzt werden.

Der Artikel (ohne Kreuzworträtsel) stammt aus dem Lavendelo Ausgabe 5 von Sonja Walter
„Bei mir im Bündel sind momentan Apfel, Kirsche, Holler, Haselnuss, Thuja, Eibe, Buchs, Fichte und Schneeball“
www.die-alte-schaeferei.de

Hinter diesem Link verbirgt sich die Lösung zu dem Rätsel.

Mehr Naturpflege im Lavendelo:

Leave a Comment

Wir & Team