Blog / Kategorie / Aktuell Allgemein

Im Herbstwald

– bei den Trollen und Elfen

Text und Bilder: Karin Bechstein

Die Herbstferien brachten uns lieben Besuch nach Südniedersachsen. An einem strahlend schöne Samstag machten Paul und ich uns am frühen Nachmittag zu einem Spaziergang auf. Ich hatte einen Fotoapparat eingesteckt und eine Tüte. Man weiß ja nie, welche Schätze man unterwegs findet!

Der Weg, den wir gingen – nun ja, er mag insgesamt knapp drei Kilometer lang gewesen sein. Dafür brauchten wir wiederum knapp drei Stunden. Uns war die Zeit wie im Flug vergangen, denn wir entdeckten ein Vogelnest, das jetzt nicht mehr von Blättern verborgen war und wir sahen „in echt“ einen Pilz.

Aber außerdem sahen wir wundersame Gestalten am Wegesrand:

Trolle, einen Elefanten mit grünem Rüssel, der, wenn man man das Bild auf den Kopf stellt, ein Indianer mit grüner Feder ist. Ein Baum schien uns wie eine Tänzerin, ein anderer ein Gesicht mit langen Ohren zu sein, wir begegneten Kermit, dem Frosch und einer Schlange.
Um uns wärmende Sonnenstrahlen, unter uns raschelndes Laub, begeistertes Wetteifern im Entdecken von Gestalten – glückliche Stunden!

Bleibt neugierig
Eure Karin

Leave a Comment

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag