Blog / Kategorie / Aktuell Gebäck Rezepte
Hefe selber machen aus Trockenobst

Hefe selber machen

Zwei Varianten: Aus Trockenobst oder schnell aus Weizenbier

Text: Karin Bechstein

Selbst gemachte Hefe ist nicht fest, sondern flüssig. Man spricht deshalb auch von „Hefewasser“.

Du brauchst 3 – 8 Tage Geduld, eine keimfreie (ausgekochte) Flasche mit Schraubverschlusss (700 – 100 ml Fassungsvermögen) und 3 Zutaten:

  • 500 ml lauwarmes Leitungswasser oder Stilles Wasser
  • 1 TL (brauner) Zucker oder Honig
  • UNGESCHWEFELTES Obst – am besten Trockenobst z.B. 4 EL Rosinen ODER 1 Aprikose

Zubereitung:

  • Alles in die Flasche füllen
  • Schütteln, bis der Zucker / der Honig aufgelöst ist
  • Bei 25 – 30 Grad Celsius lagern (aber möglichst schattig)
  • Flasche morgens und abends schütteln. Nach dem Schütteln jeweils kurz aufschrauben, um Gas entweichen zu lassen
  • Wenn KEINE Bläschen mehr aufsteigen, ist das Hefewasser fertig. Es sollte leicht vergoren riechen.

Riecht das Hefewasser muffig oder irgendwie anders unangenehm, haben sich die falschen wilden Hefen entwickelt. Dann alles verwerfen – auch dann, falls sich Schimmel gebildet hat oder wenn im Hefewasser Schlieren zu sehen sind.
Deshalb zur Sicherheit 2 oder 3 Anfangshefen ansetzen.

Fertiges Hefewasser hält sich im Kühlschrank 2 – 3 Monate. Wurde nicht alles verbraucht, können Zutaten aufgefüllt werden. Dann dauert der Gärvorgang nur noch 2 – 3 Tage.

Verwendung des Hefewassers

Grundsätzlich die angegebene Flüssigkeitsmengen im Rezept durch das Hefewasser ersetzen.
Richtschnur: Man verwendet 100 – 125 ml pro 500 g Mehl.

Hefewasser hat eine geringere Treibkraft als Frischhefe-Würfel oder Trockenhefe.
Deshalb den Teig länger gehen lassen, eventuell sogar über Nacht (Brot!)

Hefe selber machen aus WeizenbierEine schnellere Variante mit Weizenbier

Eine schnellere Variante ist die Herstellung von Hefe mit Weizenbier, am besten mit naturtrübem.

  • 100 Gramm lauwarmes Hefeweizenbier (nicht ml !)
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Zucker

Alles kräftig schütteln, bis sich alles gleichmäßig vermischt hat. (Das kann 2 Minuten dauern!)
Bei Zimmertemperatur mindestens 15 Stunden stehen lassen.


Stoff für dein naturnahes Leben

Abonniere den Lavendelo-Newsletter und du erhälst diesen Kick für neue Ideen im Tomatenanbau kostenlos dazu: “Von Tomaten und Menschen. Was haben Schneewittchen, ein roter Pfirsich und eine bulgarische Rose gemeinsam?” Von Karin Bechstein, als PDF.

Du wirst Teil unserer exklusiven E-Mail-Liste und erhältst wöchentlich eine Mail zu den Themen des Lavendelos: Naturnah leben, nachhaltiges Handarbeiten, Wildkräuter- und Gartenwissen.
Abmeldung jederzeit möglich.


Leave a Comment

Wir & Team