Faser ABC / Einzeleintrag

Viskose

Viskose ist eine synthetisch aus natürlichen Rohstoffen (Zellulose) hergestellte Faser. Als Zellulose-Lieferanten dienen Eucalyptus-, Pinien- und Buchenhölzer, die entrindet und in streichholzgroße Stücke zerteilt werden. In einem chemischen Verfahren, das als Viskoseverfahren seit mehr als 100 Jahren angewandt wird, wird die Zellulose in mehreren Schritten zu Spinnmasse gelöst. Nach der Verfestigung zur Faser liegt die Fasersubstanz chemisch wieder als Zellulose vor, daher bezeichnet man sie als „regenerierte Zellulose“.
Viskose ist in ihrer chemischen Zusammensetzung vergleichbar mit Baumwolle, sie weist auch ähnliche Eigenschaften auf, sie lässt sich gut färben und bedrucken. Die glatten Fäden nehmen den Schmutz nicht so leicht an, allerdings ist sie nicht so reißfest wie Baumwolle.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag