Faser ABC / Einzeleintrag

Stapel

« Back to Glossary Index

Stapel oder Stapellänge bezeichnet die Länge der einzelnen Fasern, die zur Herstellung eines Garnes verwendet werden. Garne aus Fasern mit hoher Stapellänge gelten als hochwertiger als Garne aus kurzstapeligen Fasern. Langstapelige Fasern zeichnen sich durch ihre gesteigerte Reißfestigkeit, das ebenmäßigere Garnbild und viel weniger herausstehende Faserenden aus. Diese können übrigens darüber entscheiden, ob ein Stoff sich kratzig oder weich anfühlt. Minderwertige und kurzstapelige Garne tendieren eher zu Flusen und sind weniger waschbeständig.

« Back to Glossary Index

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag