Faser ABC / Einzeleintrag

Bouretteseide

« Back to Glossary Index

Bouretteseide entsteht aus den kürzeren Faserteilen der Maulbeerseide, die in den äußeren und innersten Bereichen der Kokons wachsen und aus weiteren Seidenfaserabfällen. Durch die etwas unregelmäßige, noppige Struktur wirkt der Stoff fülliger als glatte Seiden. Der hohe Anteil des Seidenleimes beschert der Bouretteseide eine natürliche Heilwirkung (entzündungshemmend und beruhigend).

« Back to Glossary Index

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag