Barbara Gottwik

Barbara Gottwik

Autorin, Kunsthandwerk

„Das Leben ist ein Abenteuer – lasst euch inspirieren!“, sagt Barbara Gottwik auf ihrer Webseite „Kunschtwerk“. Wir stellen in dieser Ausgabe die Autorin aus dem Schwäbischen Wald näher vor:

Du schreibst öfter für das Lavendelo, was bedeutet für dich “Natürliches. Selber. Machen”? Wann hast du die Natur für dich entdeckt? Gibt es einen entscheidenden Moment?

Die Natur ist mir sehr wichtig. Das wurde mir klar, als ich in London lebte. Als Kind von der Schwäbischen Alb wollte ich eigentlich nur eines: in eine Stadt, in der das Leben boomt. Schnell war mir das Getöse aber doch zu viel und ich zog an den Londoner Stadtrand, in die Nähe der Themse und des Richmond Parks. Heute lebe ich zusammen mit meinem Mann und meinen Tieren mitten im Naturpark Schwäbischer Wald und könnte mir keinen schöneren Ort vorstellen.

Selber“ und „Machen“ habe ich wahrscheinlich schon in die Wiege gelegt bekommen. Meine Vorfahren waren fast alle selbstständige Handwerker – einer war sogar freischaffender Künstler. Ich bin immer noch auf der Suche, ob sich da vielleicht etwas vererbt hat 🤔

Wie oder woher bekommst du deine Ideen für die Anleitungen oder Artikel?

Das ist nicht einfach zu beantworten. Meistens ist da so ein Gefühl, dass hier oder dort was fehlt, oder dass etwas praktischer gehen müsste. Viel Inspiration bekomme ich dabei auch aus der Geschichte: Wenn ich mir vorstelle, wie die Menschen früher ihre Bedürfnisse befriedigt haben oder wie sie Probleme gelöst haben.

Bist du jemand, der einfach loslegt und dann schaut, ob daraus etwas werden könnte, oder planst du genau, fertigst Skizzen oder ähnliches?

Meistens habe ich schon einen vagen Plan, nur um ihn dann innerhalb des Entstehungsprozesses mehrmals zu ändern 😉

Wie sieht dein Lieblingsarbeitsplatz aus? Am See, in der Gruppe, im Sonnenatelier, in der Schreibstube oder …?

Das ist eine nette Frage. Gerne würde ich jetzt ein Foto meines Lieblingsarbeitsplatzes präsentieren: So ein schön aufgeräumter, alter hölzerner Sekretär. Leider sieht meine Realität da ganz anders aus. Oft ist mein Arbeitsplatz das Sofa. Nur beim Schreiben sitze ich tatsächlich an dem alten hölzernen Schreibtisch meines Vaters, der aber meist nicht aufgeräumt ist 🤷🏼️.

Was bringt dich ganz persönlich in Bewegung und was ist deine Berufung?

Ich bin jemand, der gerne hinter die Dinge schaut und ergründen will, warum etwas ist, wie es ist. Das kann manchmal ganz schön nerven, aber ich denke, das ist tatsächlich das, was mich antreibt. Meine selbstauferlegte Berufung ist es, den Menschen zu zeigen, wie schön das Leben ist und wie viele unvorhersehbare oder gar geplante Abenteuer wir hier bestehen können.

Gibt es etwas für dich, das noch ins Lavendelo passen würde?

Für mich kann es ja nie genügend wollige Inspiration geben 😉

Wer oder was motiviert dich? Also wie sieht dein persönliches Lavendelo aus?

Querdenker und Abenteurer finde ich sehr inspirierend, vor allem auf dem Gebiet der Kunst – sei es Kunsthandwerk, Malerei, Design oder auch Literatur.

Könnte das Lavendelo für dich ein Raum des Austausches werden?

Das ist es doch schon und ich freue mich auf jede neue Ausgabe!

Vielen Dank, liebe Barbara!

Mehr zu Barbara findedest du hier: www.kunschtwerk.de

Zurück zur Autorenliste