Zeitschrift Das Lavendelo
Das Lavendelo auf Facebookinstagrasm lavendelo
Lavendelo Ausgabe 6

Das Lavendelo im Frühling

Vom natürlichen Rhythmus getragen

„Alles im Fluss“, „im Takt bleiben“, „den Rhythmus im Blut haben“ – Rhythmus steht für Lebensenergie und Schwung – genauso wie der Frühling.
Das erwartet dich in der aktuellen Frühjahrsausgabe 2018:

  • 22 Artikel von 19 Autor*innen – darunter natürlich Anleitungen, Rezepte, Interviews und Berichte.
  • Drei Beilagen: Kräuterkarten, eine etwas andere Faserprobe, Schnittmuster

Oder lass dich überraschen und bestelle hier direkt die Frühjahrsausgabe vom Lavendelo

Aus dem Inhalt:

Bilder aus der Frühjahrsausgabe 2018

Mehr Klang

  • Eva erzählt aus ihrer Geigenbauwerkstatt von einer besonderen Geige, die sie aus Holz der Münchner Frauenkirche bauen durfte.
  • Marion beschreibt, wie Rhythmusinstrumenten aus der Natur zusammen mit Kindern entstehen.

Alles im Fluss

  • Johanna zeigt dir, wie du mit der ayurvedischen Kochkunst deinen Flow wiederfindest.
  • Mit Heidis Würze aus Wald und Flur bringst du die Frühjahrsküche in Schwung.
  • Für deine Frühjahrskur hat Lillian Rezepte für innen und außen parat.
  • Sabrina spendiert Aromen für diese herrliche Jahreszeit. Wir stellen ihr wunderbares Buch vor, das wir auch als Aboprämien verschenken (solange der Vorrat reicht).
  • Sabine entführt dich in die Welt der Faszien – ein erstaunliches Netzwerk in deinem Körper!

MIT DRALL

  • Tanja präsentiert ein Design für einen Poncho, der vom Flamenco inspiriert ist.
  • Yvonne hat Beanies (Mützen) für Mütter und Töchter im Farbrhythmus für dich entworfen.
  • Chanti weiht dich in die Kunst des Spinnens mit der Handspindel ein und Johanna zeigt dir wie man Yogasocken strickt und Faltschnitte entwirft.
  • Elisas Puppenkleider für das Lavendelo zeugen von Pfiff und Fantasie. Dieser Artikel setzt die Anleitung zum Nähen von Puppen aus der Winterausgabe fort und es gibt auch wieder ein Schnittmuster dazu.

IM TAKT

  • Das Atelier Zitron zeigt, wie du als Verbraucher sicher sein kannst, dass Wolle – zum Beispiel Merinowolle aus Tasmanien – wirklich aus artgerechter Tierhaltung und fairen Produktionsbedingungen stammt.
  • Im Interview mit Clemens erfährst du, wie er den Zufall als Gestaltungsmittel in seine Kunst mit einbaut.

Mit Schwung

  • Als Blume des Jahres porträtiert Ingrid den Langblättrigen Ehrenpreis, Daniela beschreibt die Gelbbindige Furchenbiene als Biene des Jahres.
  • Um den Erhalt der Schmetterlingswiesen und rund um Hochbeete geht es bei Jenny.
  • Eine Idee zu einer Kräuterschnecke findest du bei Carmen.
  • Karin schreibt über erstaunliche Tomatensorten und Tomatenliebhaber.
  • Dem Marienkäfer entlockt Karin ungeahnte Punkte.

Viel Freude mit der Lektüre und beim Selber. Machen

Hier geht es zur Bestellung

Bitte vormerken: Die Sommerausgabe 2018 erscheint im Juni. Das Thema lautet: Gegensätze.

Für deine Kommentare:

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag